IMMOFUX® - Ihr Immobilien & Marktplatz für Ihre Region


Informationen zum Thema Gewerbeimmobilien

Als Gewerbeimmobilie bezeichnet man ein Gebäude oder ein Gebäudeteil, das ausschließlich oder überwiegend zu gewerblichen Zwecken genutzt wird.

Typische gewerbliche Gebäudenutzungen sind beispielsweise Büros, Werkstätten, Lagerflächen, Einzelhandelsflächen, Ateliers und Lofts.

Die Gewerbeimmobilie ist hinsichtlich der Behandlung im Steuerrecht (Umsatzsteuer, Abschreibung), im Finanzierungsbereich und im Baurecht von Wohnimmobilien und Sonderimmobilien abzugrenzen.

Eine Immobilie kann von ihrer Beschaffenheit her jedoch sowohl Wohn- als auch Gewerbezwecken dienen (z. B. Ferienwohnung, Büro, Loft, Atelier, Bauernhof).


Informationen zum Thema Freizeitimmobilien und Ferienimmobilien

Ferienimmobilien oder Freizeitimmobilien sind Ferienhäuser und Ferienwohnungen sowie Freizeitgrundstücke im In- und Ausland die gegen Bezahlung an Urlauber und Feriengäste vermietet werden. Manche Familien besitzen jedoch auch eine Ferienimmobilie zur Selbstnutzung zum Beispiel in landschaftlich reizvollen Gegenden.

Informationen zum Thema Immobilien die eine Existenz bieten

Existenz Immobilien sind Immobilien mit gewerblicher Teil- oder Vollnutzung mit der Möglichkeit ein Unternehmen, eine Firma oder einen Betrieb zu übernehmen oder neu zu gründen.

Informationen zum Thema Dachausbau Immobilien

Dachausbau Immobilien sind Häuser und Wohnungen bei dem das Dachgeschoss ausgebaut werden kann. Nicht alle Dächer sind für den Ausbau geeignet und bezüglich der wohnwirtschaftlichen Verwendung sind eine Vielzahl von Vorschriften einzuhalten.

Bei einem Dachausbau sollte gleichzeitig die Dämmung und Isolierung des Daches geprüft werden und an den zeitgemässen Standard angepasst werden. So können alle Bewohnerinnen und Bewohner an kalten Tagen viel Energie sparen.

Das Wohnen unter dem Dach stellt häufig eine preiswerte Alternative dar, da mit wenig Aufwand die Ausbaureserve des Wohngebäudes genutz werden kann. Dachfenster und eventuell Gauben können dem zukünftigen Wohnraum den zusätzlichen Pfiff geben.

Informationen zum Thema Agrar Immobilien

Unter Agrarimmobilien versteht man Immobilien, die landwirtschaftlich oder forstwirtschaftlich genutzt werden wie z.B. Bauernhöfe und landwirtschaftliche Betriebe mit Pflanzenanbau oder Tierhaltung. Zu den Agrarimmobilien zählen auch Waldflächen, Fischteiche, Ackerland und Güter.

Auch nicht gewerblich genutzte Immobilien wie Bauernhäuser, Resthöfe, Reiterhöfe, Eigenjagden gehören zu dieser Gattung.

Die Gattung Agrarimmobilien hat an Bedeutung im Bereich der regenerativen Energien zugenommen, da Ackerflächen zunehmend für Windkraft sowie auch für Solar- und Photovoltaik genutzt werden. Die Erzeugung von Biogas ist ein weiterer Faktor für die zunehmende Nachfrage nach Ackerflächen.




Kontakt aufnehmen

Zurück
Ich stimme der Verarbeitung und Speicherung meiner Daten gemäß der Datenschutzerklärung zu.

Wir garantieren Ihnen, dass Ihre Angaben nicht an externe Dritte weitergegeben und nur für interne Zwecke genutzt werden.


Zurück



Ihr Ansprechpartner



Partner werden!



A link not to be clicked on